Jahresziele

Wer macht es nicht! Am Jahresende über das Vergangene nachdenken und in die Zukunft planen! Zeit meine Internetseite zu überarbeiten. Viele meiner Ziele, die ich dort niedergeschrieben habe (hatte), konnte ich gar nicht zielstrebig angehen, weil der Weg in eine andere Richtung führte, aber ein sehr wichtiges Etappenziel habe ich erreicht! Ich habe ein eigenes Auto!
Auto

Ich kann gar nicht sagen wie stolz ich bin! Es ist eine Sache auf einer Malediveninsel zu leben, ohne den Luxus eines Industriestaates zu vermissen, selbst in Playa del Carmen vier Jahre früher, war es noch nicht so auffällig. Aber mit dem Full Cave Diver kam der Wunsch und mit dem Wachsen der Stadt auch die Notwendigkeit, einfach manchmal raus zu kommen.

Es eröffnen sich unzählige Möglichkeiten. Endlich kann ich auch mal etwas von Mexiko kennenlernen, selbst wenn ich nur wenig Zeit habe, weil ich arbeite und mich nicht von Busfahrplänen abhängig machen kann (es fehlt einfach die Zeit und Mexiko ist zu gross). Und nicht zuletzt habe ich nun die notwendigen vier Räder, die mich an die Cenoten bringen. Ohne hinreichendes Tauchen konnte ich auch meinen Wunsch, Full Cave Instructor zu werden, nicht weiterverfolgen, nicht nur, weil die Ausbildung teuer und zeitaufwendig ist. Ich will zum ersten Drittel zählen, die überdurchschnittlich Guten und dazu gehöre ich nur, wenn ich auch viel in den Höhlen tauchen gehe. Es war nicht schlecht in 2008, weil ich viele neue Höhlen kennen lernen konnte, aber mein Höhlenhunger ist noch lange nicht befriedigt. Ich freue mich auf das Jahr 2009, das erst einmal viel Arbeit in der Hochsaison bringt, aber schon gute Ausblicke auf Cave Diving, Side-Mount-Diving, Cave Exploring und eine Menge Spass mehr.

Vielen vielen Dank an meine Eltern, die mir als Expatriat den Kredit für das Auto gegeben haben, den ich weder von einer Bank hier in Mexik noch in Deutschland einfach erhalten konnte. Das ist das beste Weihnachtsgeschenk, an das ich mich erinnern kann.

Christine
glücklich wie ein Fisch im Wasser